Mittwoch, 8. Juli 2015

Plätze frei

Unsere Voltigierer suchen Verstärkung für die Schrittgruppe
Du liebst Pferde ? Du findest turnen toll? Dann bist du bei uns genau richtig!!

Wer kann mitmachen ?
Das Einstiegsalter für Voltigierer/innen liegt bei ca. 6 Jahren. Wichtig ist, dass die Kinder die Übungen schon umsetzen bzw. verstehen können, die von den Ausbilderinnen erklärt werden!
Was ist Voltigieren ?
Voltigieren ist eine vergleichsweise kostengünstige Pferdesportart, die allen Bevölkerungsschichten offensteht.  Es handelt sich um eine 
Sportart, bei der turnerische und akrobatische Übungen auf einem sich an einer Longe im Kreis bewegenden Pferd ausgeführt werden. Die Kinder lernen die Bewegungsabläufe des Pferdes ohne Sattel kennen und trainieren gleichzeitig schon ihre Koordination, Kondition und Balance. Unser Voltigierunterricht ist bei allen Kindern beliebt. Spielerisch und mit viel Spaß lernen die Kleinen die teilweise sehr anspruchvollen Übungen auf dem Pferderücken. Das breitensportliche Voltigieren kann als Einstieg in den Reitsport genutzt werden, bietet jedoch auch eine gute Vorbereitung auf den Turniersport. Des Weiteren wird auch die Teamfähigkeit geschult, da in Gruppen mit ca. 8 Kindern unterrichtet wird.

Wann + Wo ?
Wir treffen uns immer freitags von 17:30 bis 19:30 Uhr auf dem Seevehof ,Seevestraße 25 in
21271 Weihe



Montag, 6. April 2015

Stammtisch

Um unser Vereinsleben aufrecht zu erhalten, wollen wir den aktiven Reitern und Voltigierern, wie auch Freunden und Unterstützern des Vereins die Möglichkeit eines Treffens (auch mit den Vorstandsmitgliedern) ermöglichen. Er soll in Zukunft regelmäßig jeden ersten Montag im Monat stattfinden (mit Ausnahme von Feiertagen) um 19:00 Uhr bei  Achim im Dorfkrug in  Lüllau ( Brookhoff, Lüllauer Dorfstraße 25, 21266 Jesteburg)

Der Stammtisch soll einen Raum bieten, sich informell, zwanglos und entspannt mit den Menschen im und um den Verein auszutauschen. Ein reines Freizeitvergnügen also! Der Stammtisch ist auch eine gute Gelegenheit für Interessierte, mal zu hören, was so los ist im Verein, wie man sich einbringen kann auch mit neuen Ideen und Verbesserungsvorschlägen usw. Alle Interessierten sind also herzlich dazu eingeladen mit uns zusammen zu essen, zu trinken und zu philosophieren. 
Wir hoffen, dass sich der Stammtisch mit der Zeit gut etabliert und angenommen wird. Wir freuen uns auch immer über Gäste und Nichtmitglieder, jeder ist herzlich willkommen.

Der nächste Stammtisch des RVV Buchholz-Vaensen findet aufgrund der Osterfeiertage am Montag, den 13.04.2015  statt!

Freitag, 23. Januar 2015

Jahreshauptversammlung 2015

Heute fand unsere diesjährige Hauptversammlung im Hotel / Restaurant zur Eiche in Steinbeck statt. es erschienen 18 stimmberechtigte Mitglieder. Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende Frau Irene Kastner und der Feststellung der Tagesordnung und der ordnungsgemäßen Ladung gab es einen kurzen Rückblick auf das vergangene Jahr. Welches besonders geprägt war von dem Auszug aus Vaensen und dem damit verbundenen Verlust der eigenen Reitanlage. Das stellte unseren kleinen Verein vor eine große Herausforderung; Sich neu zu finden, war und ist auch für dieses Jahr die Aufgabe. Erst einmal mussten die Austritte von 49 Mitgliedern verkraftet werden, ein kleiner Lichtblick war , dass wir mittlerweile in Weihe auch 9 neue Mitglieder gewinnen konnten. So beendeten wir das Jahr 2014 mit einem Mitgliederbestand von 80 Mitgliedern und einer Menge Hoffnung für 2015. Auch der Stand des Rechtsstreit mit Herrn Dennis Diercks wurde natürlich erläutert, hier geht es ja nun "nur" noch um finanzielle Ansprüche, und das wird jetzt vom Gericht entschieden. Es wurde vom Richter ein zweites Gutachten angeordnet, welches den Wert unserer alten Reithalle feststellen soll. Dieses wird wohl im Frühjahr 2015 erstellt werden. Auch hier gehen wir mit viel Hoffnung in 2015 und erwarten, dass die deutsche Rechtsprechung es nicht zu lässt, dass unser kleiner Verein von Herrn Diercks enteignet wird.
Es folgte der Bericht der Kassenprüferin Frau Christiane Kröger, die auch in diesem Jahr nichts zu beanstanden hatte. So wurde dann auch die Kassenführung von den Mitgliedern genehmigt und der Vorstand ohne Gegenstimmen entlastet.
Es folgt die Wahl von zwei Kassenprüfern, hier wurde Frau Kröger wieder gewählt und Frau Marisa Schröder noch dazu gewählt, beide ohne Gegenstimmen.

Neu!!! Die Turniermitgliedschaft im RVV Buchholz-Vaensen
Die Mitglieder haben danach einstimmig eine Satzungsänderung beschlossen, die die Einführung einer Turniermitgliedschaft ermöglicht.
Auf schriftlichen Antrag ist eine Turniermitgliedschaft in unserem Verein ab dem Beitragsjahr 2015 möglich. 
Turniermitglieder sind Mitglieder, die für Turnierstarts einen Reitverein benötigen, ansonsten aber nichts mit diesem zu tun haben also keinerlei weitere Leistungen des Vereins in Anspruch nehmen. Diese Mitglieder müssen ihre Jahresturnierlizenz über unseren Verein beantragen bzw. jährlich nachweisen und auf den Turnieren für unseren Verein an den Start gehen.
Für Turniermitglieder gilt ab 2015 der ermäßigte Jahresbeitrag von 35,00 € (bei jährlicher SEPA-Lastschrift) bzw. 36,00 € ( bei vierteljährlicher SEPA-Lastschrift).
Arbeitsstunden sind zur Zeit von Turniermitgliedern nicht zu leisten und auch nicht abzugelten.

Eine weitere Änderungen für 2015 ist die Einführung eines Monatsbeitrages für die Voltigierer, die 10er-Karten werden abgeschaftt!

Sonntag, 27. Juli 2014

Schnupperstunde für erwachsene Wiedereinsteiger

Sie hatten schon einmal Reitunterricht als Kind oder Jugendlicher und haben dann aufgrund von Beruf und/oder Familie  aufgehört?

Das ist nun 10 oder gar 20 Jahre, auf jeden Fall recht lange, her?

Nun wäre wieder Zeit für so ein schönes Hobby wie Reiten, aber sie trauen sich nicht: Irgendwie haben Sie noch eine leise Ahnung wie man sattelt, trenst und aufsitzt, aber so richtig wissen Sie es dann doch nicht mehr?

Sie sind sich auch nicht sicher, ob es Ihnen wohl immer noch Spaß bringt?

Dann sind Sie bei uns genau richtig:

Wir bieten in den Sommerferien unverbindliche Schnupperstunden für erwachsene Wiedereinsteiger, jeweils montags von 18:00 – 19:00 Uhr.

Wir betreuen Sie von Anfang an beim Kennenlernen unserer Schulpferde, bei der Pferdepflege ,beim Satteln bis hin zum Reiten, also nur Mut!

Wann:  Am Montag, den 04.08., den 11.08., den 18.08. und am 25.08. immer von 18:00 – 19:00 Uhr

Wo: Seevehof, Seevestraße 25, in 21271 Weihe

Kosten: 25,00 € pro Stunde

Anmeldungen bitte per Email mit Angabe des gewünschten Tages und einer Telefonnummer für eventuelle Rückfragen an
Nicoleniemann@web.de


Mittwoch, 7. Mai 2014

1000 Euro für den RVV Buchholz-Vaensen Jede Stimme zählt!

Unterstützt unseren Verein. Mit Eurer Stimme könnt Ihr uns eine Spende in Höhe von 1.000 Euro sichern.

für unseren Verein für  im Rahmen der Aktion „DiBaDu und Dein Verein“ abstimmen. Bei dieser Aktion werden deutschlandweit insgesamt 1.000.000 Euro an 1.000 gemeinnützige Vereine gespendet. Dabei zählt jede Stimme, denn die 1.000 dort registrierten Vereine die bis 3. Juni 2014 die meisten Stimmen sammeln, erhalten eine Spende in Höhe von 1.000 Euro.



Macht mit und unterstützt unsere lokale Vereinsarbeit. Alle Informationen zur Aktion finden Sie unter www.ing-diba.de/verein


Hintergrund zur Aktion „DiBaDu und Dein Verein“:
Mit der Aktion „DiBaDu und dein Verein“ unterstützt die ING-DiBa mit einer Gesamtsumme von 1.000.000 Euro bereits zum dritten Mal das Ehrenamt und die gemeinnützige Vereinsarbeit in Deutschland. Die Bank engagiert sich mit dem Programm „FAIRantwortung“ seit 2005 in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen. Mehr Informationen finden Sie unter: www.ing-diba.de/fairantwortung

Montag, 21. April 2014

Erster Osterausritt

Heute haben wir unseren ersten geführten Ausritt mit Heike Zellmer durchgeführt. Beinahe wäre er ins Wasser gefallen, morgens um 9:00 Uhr  regnete es  wie aus Kübeln, Aber gerade noch rechtzeitig wurde es wieder trocken, so dass doch  losgeritten werden konnte. Unsere Schulpferde zeigten sich von ihrer besten Seite und gingen brav durch das Gelände. Alle hatten viel Spaß, so dass man sich schnell einig  war, das machen wir jetzt öfters!!



Montag, 17. März 2014

Geschafft!

Der Vergleich ist unter Dach und Fach. Der letzte Vergleichsvorschlag wurde von Herrn Diercks angenommen. Nun können wir vorsichtig wieder an die Zukunft denken. Es wird schwer werden, für einen Verein ohne eigene Reitanlage.

 Aber diese Herausforderung werden wir annehmen!!

Mittwoch, 12. März 2014

Letzter Versuch

So letzter Versuch, heute haben wir einen letzten Vergleichsvorschlag  an Herrn Diercks schicken lassen! Entgegenkommenderweise darf er  unseren Trecker, die Bahnschleppe und das Hindernismaterial als Pfand bis zum Abschluss des gerichtlichen Mahnverfahrens behalten und auch benutzen, Wenn er den jetzt nicht annimmt, lassen wir das mit dem Vergleich. Langsam reicht es uns!

Dienstag, 25. Februar 2014

Größtes Begehren der Casino-Schlüssel

Das Geplänkel um den Vergleich geht in die nächste Runde. Der Pachtvertrag über die Reithalle soll am 31.03.2014 enden, aber Herr Diercks verlangt schon ab 01.03.2014 Zutritt zum Casino. das muss wohl unglaublich wichtig für ihn sein.

Dienstag, 11. Februar 2014

Uups Tippfehler

Für morgen ist eine Gegenveranstaltung der Familie Diercks geplant, auch sie möchten die Mitglieder  des Reitvereines über irgendetwas informieren und für Fragen zur Verfügung stehen. Na,  hoffentlich fragt mal einer nach den Gründen für den Rausschmiss. Es werden schon im Vorfeld provokante und böswillige Behauptungen aufgestellt, um die Leute zum Kommen zu bewegen.

Handy-Nachricht an die Voltigierer:
Es ist wichtig das viele kommen, wenn Irene den Rechtsstreit verliert dann können wir auch zur Kasse gebeten werden!! Das wären im Moment 1500€ pro Mitglied!!
Einen Tag später wieder Handy-Nachricht an die Voltigierer :
So, gut das ich mich vertippt habe , es sind 150€ pro Mitglied
Beides ist natürlich totaler Unsinn. Mitglieder eines Reitvereins müssen nicht für etwaige Schulden haften, selbst bei Schäden nicht, die ein Vorstand im Rahmen seiner Vorstandstätigkeit verursacht hat.

Dienstag, 28. Januar 2014

Aktivenversammlung = Geheimes Treffen ?

Heute hatten wir alle aktiven Voltigierer und Schulpferdereiter  zu einer Informationsveranstaltung eingeladen. Denn ganz gleich,ob es zu einem Vergleich kommt oder nicht, was definitiv ist, ist dass uns die Boxen für die Schulpferde zum 28.02.2014 gekündigt wurden. Wir müssen also ein neues Zuhause für unsere Schulpferde finden. Wir waren auch schon fleißig auf der Suche und haben auch schon etwas gefunden, was in Frage käme. Das muss den Mitgliedern ja nun doch einmal mitgeteilt werden, wir können die Leute ja nicht nichts ahnend nach Vaensen kommen lassen und die Pferde sind eines Tages weg. Nun hatten wir ausschließlich die Mitglieder informiert, die in irgendeiner Form etwas mit den Schulpferden zu tun haben. Für alle anderen ändert sich ja auch zum 01.03.2014 noch nichts. Und wann sich was genau ändert, liegt zum einen nicht in unserer Hand und zum anderen wissen wir es einfach noch nicht. Die werden wir später informieren, wenn wir auch etwas mitzuteilen haben.

Wieder haben wir dadurch einen Sturm der Entrüstung bei der Anhängerschaft der Familie Diercks hervorgerufen. Schon im Vorfeld haben sie von der Informationsveranstaltung erfahren und einen "Spitzel" geschickt, der eine Handy-Tonaufnahme von der Veranstaltung gemacht haben soll. Weiter wird dem Vorstand vorgeworfen unwahre Tatsachen zu behaupten, verleumderische Behauptungen öffentlich bekannt zu machen und den Mitgliedern etwas (was denn?) zu verheimlichen. Dabei haben wir lediglich den Hergang des Rechtsstreites erläutert, alles nachweisbar durch die Schreiben des Herrn Diercks und seines Anwaltes , die jederzeit bei uns einsehbar sind.
Es wird behauptet, Frau Kastner habe vertrauliche Informationen über Herrn Diercks weitergegeben, um den Vereinsmitgliedern den Umzug zu erklären. Der Umzug  wird durch seine eigene Kündigung erst erforderlich sein und erklärt sich damit von selbst. Hier werden böswillige Unterstellungen  aufgestellt, die Herr Diercks für seinen privaten Kriegsnebenschauplatz nutzt.

Montag, 27. Januar 2014

Sollen wir lachen oder weinen?

Nun haben wir ein Antwortschreiben vom Anwalt der Familie Diercks auf unseren Vergleichsvorschlag erhalten.

Grundsätzlich wäre man schon interessiert daran einen Rechtsstreit durch Abschluss eines Vergleiches zu vermeiden. Allerdings würde Familie Diercks gerne noch ein paar Bedingungen stellen:

Zum einen soll sich der Vorstand mundtot machen lassen, 
zum anderen soll der Verein sich enteignen lassen!
Ach ja und den Gutachter hätte Herr Diercks auch noch gerne selbst bestimmt, wie wäre es mit einem aus der Familie?

Originaltext:
Zur Räumung gehört, dass ihre Mandantschaft seine eigenen Pferde und nur die zum Reiten unmittelbar benötigten Gegenstände (Sattelzeug etc.) mitnimmt. Jegliches weiteres Eigentum, welches Ihre Mandantschaft auf der Pachtanlage eingebracht hatte, bleibt vorerst im Besitz meines Mandanten.

So wird das wohl nichts.


Wir können uns schon gut vorstellen, dass unser Eigentum durchaus auch weiterhin Verwendung finden würde und im Gegensatz zu den Vereinsmitgliedern, auf der Anlage gern gesehen ist. So ein feudaler Turnierstall, auf den Springsport ausgerichtet, ohne Hindernismaterial wäre ja auch ziemlich ärmlich!







Montag, 13. Januar 2014

Deeskalationsversuch

Der RVV Buchholz-Vaensen hat heute den Versuch einer Deeskalation unternommen und der Familie Diercks einen Vergleichsvorschlag mit folgenden Kernpunkten unterbreitet:

  • Der Pachtvertrag (wird anerkannt) und endet zum 31.03.2014
  • Der Verein räumt die Pachtsache  und entfernt sein komplettes Eigentum zum 31.03.2014
  • Herr Diercks übt keinerlei Pfandrecht aus.
  • Herr Diercks zahlt , die in §3 Ziffer 11 des Pachtvertrages vereinbarte Entschädigung in Höhe von 60 Prozent des Verkehrswertes der Reithalle (wird über einen Gutachter festgestellt).
  • Die Höhe der finanziellen Ansprüche der Familie Diercks gegen den Reitverein werden vom Amtsgericht Uelzen, durch das eingeleitete Mahnverfahren geklärt.

Mittwoch, 8. Januar 2014

Shit-Storm wegen Casinoschließung

Nach reiflicher Überlegung ist der Vorstand zu dem Entschluss gekommen, dass es für den Verein in Vaensen keine Zukunft mehr gibt. Von der Gegenseite wird verstärkt Lagerbildung betrieben. Einen besonderen Sturm der Entrüstung haben wir bei den Anhängern von Familie Diercks ausgelöst, als wir beschlossen haben das Casino zu schließen. Aber aufgrund der Vorkommnisse der letzten Zeit und der frostigen Atmossphäre gibt es im Vorstand keinen Freiwilligen,  der den Casinodienst übernehmen würde. Und einfach offen lassen, ist schon aus finanziellen Aspekten nicht möglich, da uns die Heizkosten auffressen würden und das Risiko weiterer Sachbeschädigungen uns einfach zu groß ist. Das können wir vor den anderen nicht betroffenen Vereinsmitgliedern nicht verantworten. Dann lassen wir uns lieber von der Gegenseite auch noch über Facebook anpöbeln. Mittlerweile sind wir Kummer gewöhnt.

Da persönliche Gespräche ja nicht erwünscht sind, werden wir unseren Anwalt beauftragen einen Einigungsvorschlag zu erarbeiten.

Dienstag, 7. Januar 2014

Einbruchsversuch

Leider treiben Randalierer in Vaensen ihr Unwesen. Heute wurde versucht in vereinseigene Räume einzubrechen, der Tür zu unserem alten Büro sollte eingetreten werden. Wir haben die Polizei geholt und Anzeige gegen unbekannt erstattet, das ist kein Kavaliersdelikt

Wie weit soll das noch gehen ?

Montag, 6. Januar 2014

Einspruch gegen gerichtlichen Mahnbescheid

Gerade noch rechtzeitig vor Jahresende wurde von Familie Diercks der Erlass eines gerichtlichen Mahnbescheides gegen den Reit- und Voltigierverein beantragt, offensichtlich im Hinblick auf etwaige Verjährungsfragen, der uns heute zugestellt wurde. Allerdings mit einer Forderung in einer Summe statt detailliert aufgeteilt, die in ihrer Höhe unbestreitbar auch noch falsch ist . Zur Fristwahrung werden wir gegen diesen Mahnbescheid Einspruch einlegen!

Mittwoch, 1. Januar 2014

Von Pöbeleien und gesprengten Briefkästen

Frohes neues Jahr, können wir nur allen wünschen.

Einen  Vorgeschmack dessen, was unseren Verein dieses Jahr wohl erwarten wird, wurde uns heute gleich präsentiert:

Am Nachmittag wurden Vereinsmitglieder von Frau Julia Diercks angepöbelt, sie wären in Vaensen nicht mehr willkommen. Wenn giftige Blicke töten könnten, wäre der Verein bald ausgerottet.

Und in der Nacht wurden beide Vereinsbriefkästen mit Böllern von Unbekannten in die Luft gesprengt, was ganz bestimmt nichts mit den Streitgkeiten hier zu tun hat. Reiner Zufall, dass so etwas nach 50 Jahren ausgerechnet dieses Jahr passiert.


Montag, 16. Dezember 2013

So nicht

Mitteilung an Herrn Diercks, natürlich wie gewünscht über seine anwaltliche Vertretung:

Wir werden die Reitanlage nicht zum 31.12.13 räumen weder besenrein, noch anderweitig.

Den Reithallenboden rauszufegen wäre aber auch eine Menge Arbeit

Donnerstag, 28. November 2013

Keine Gesprächsbereitschaft

Heute erreichte den Vorstand folgende Email (Originaltext):
Sehrt geehrter Vorstand,
von direkter Kontaktaufnahme bitte ich zukünftig - gleich um welches Ansinnen es sich handelt - abzusehen. Die Kontaktdaten meiner anwaltlichen Vertretung sollten hinlänglich bekannt sein.


Mit freundlichen Grüßen


Dennis Diercks


Dienstag, 26. November 2013

Nach versuchter feindlicher Übernahme jetzt Enteignung

Es hat lange auf sich warten lassen, aber nun ist es da: das Antwortschreiben des Rechtsanwaltes von Herrn Diercks. Auch nach dreimaligen Lesen, ruft es nur ein Kopfschütteln hervor.In meinen Augen eine völlig wirre Argumentation, rechtlich bestimmt nicht haltbar.

Aber mal von Anfang an berichtet. In dem Schreiben wurde die Streitigkeit in vier Teilbereiche aufgegliedert,
Teil 1 : Beendigung des Mietvertrages über die Reithalle nebst Reitplätzen

??? Was für ein Mietvertrag. Wir haben mit Familie Diercks 1968 einen Pachtvertrag über ein Grundstück abgeschlossen und dann wurde vom Reitverein 1998 die Option auf Verlängerung gezogen, das müsste eigentlich unstrittig sein, denn das haben wir nachweislich schriftlich. Die Reithalle gehört ebenso nachweislich dem Reitverein, schließlich wurden sämtliche Rechnungen der letzten 50 Jahre für diese Reithalle vom Reitverein bezahlt. Auch der Springplatz und der Teppichplatz wurde vom Verein angelegt und Instand gehalten. Wie kann Herr Diercks uns also etwas vermieten, das uns gehört. Die Argumentation wie aus dem Pachtvertrag des Grundstückes ein Mietvertrag über die Reithalle werden konnte, ist absolut nicht nachvollziehbar und entbehrt jeder Logik.

Das wäre dann eine glatte Enteignung.

Natürlich wäre das günstiger für Herrn Diercks, da man einen Mietvertrag kündigen kann, einen Pachtvertrag aber nicht. Was dann mit diesem Schreiben auch getan wurde, gefolgt von der Aufforderung die Reitanlage am 01.01.2014 besenrein zu übergeben.

Teil 2: Ausgleich des Zahlungsrückstandes
Mittlerweile wird hier ein Summe von 35.452,63 € aufgerufen, die aber noch immer in keiner Form nachvollziehbar ist und auch durch keinerlei Belege beweist wird.

Teil 3: Beendigung der Pferdeeinstellungsverträge
Die Boxen werden fristgerecht zum 28.02.2014 gekündigt, das ist das gute Recht von Familie Diercks. Da werden wir für die Schulpferde eine andere Unterkunft suchen müssen.

Teil 4: Beendigung der Vorstandsmitgliedschaft von Herrn Diercks
Das begrüßen wir sehr!

Samstag, 16. November 2013

Zunehmend frostig

Nach dem wir unser Recht auf die Hallenhoheit erfolgreich verteidigt haben wird die Atomsphäre zunehmend frostig. Dass "man" nicht mehr mit dem Vorstand spricht,sondern nur noch hinter seinem Rücken, über den Vorstand, damit können wir leben. Wenn aber Vereinsmitglieder besonders auch Kinder hier von Familie Diercks und deren Anhängerschaft schikaniert werden, ist das Vereinsschädigung und auf Dauer natürlich nicht tragbar. Das versucht wird uns rauszumoppen, wenn man rechtlich nicht weiter kommt, hatten wir schon erwartet.
An der Rechtsanwaltsfront herrscht zur Zeit Ruhe, was uns wiederum wundert, seit drei Wochen keine Antwort vom gegnerischen Anwalt.


Montag, 28. Oktober 2013

Das Pachtverhältnis besteht zur Zeit fort

Heute geht das Antwortschreiben unseres Rechtsanwaltes an die Anwälte des Herrn Diercks raus. Folgende Kernpunkte werden klar gestellt:

  1. Sämtlichen Schreiben der Anwaltskanzlei Bemmann fehlt die Legitimation durch eine auf die Anwaltskanzlei lautende Vollmacht von Herrn Diercks.
  2. Gemäß § 174 Satz 1 BGB liegt keine wirksame fristlose Kündigung vor.
  3. Daraus ergibt sich , dass das Pachtverhältnis zur Zeit fortbesteht.
Unser Rechtsanwalt zieht folgendes Fazit:

Der Wunsch ihres Mandanten, der Reitverein möge die Anlage schnellstmöglich räumen, wird zur Kenntnis genommen, entbehrt jedoch im Hinblick auf unsere obige Feststellung jeglicher Grundlage. Warum sollte der Verein schnellstmöglich räumen, zumal das Pachtverhältnis wie soeben dargestellt, fortbesteht.

Donnerstag, 24. Oktober 2013

Wünschen kann man viel

So nun wissen wir es! Was will der Herr Diercks denn eigentlich! Heute kam es schriftlich per Anwalt und ganz deutlich. Der Rechtsanwalt Kruschke formulierte es folgendermaßen:

"Der Wunsch meines Mandanten ist es, dass der Reitverein die Anlage schnellstmöglich räumt und die rückständigen Pachtzahlungen ausgeglichen werden."

Schön, dass wir die Pacht jedes Jahr pünktlich bezahlt haben, hier gibt es gar keine Rückstände!

Beigelegt wurden diesem Schreiben wieder die kruse Aufstellung über angebliche Rückstände in Höhe von 36791,83 €.

Weiter heißt es:

"Außerdem erklärt mein Mandant hiermit den Rücktritt aus dem Vorstand des Reitvereins"

Das ist der erste vernünftige Satz, den wir von Herr Kruschke zu lesen bekommen.
Wie erfreulich!

Montag, 7. Oktober 2013

Nur die Ruhe bewahren

Mittlerweile haben auch wir unseren Anwalt aufgesucht, er hat uns erst einmal geraten nur die Ruhe zu bewahren. Wir haben eine von Hermann Diercks unterschriebene Verlängerung unseres Pachtvertrages, der somit noch bis zum Oktober 2018 gültig ist und vorher damit auch nicht ohne weiteres kündbar. Unser Rechtsanwalt wird heute ein Antwortschreiben versenden, welches folgende Kernsätze enthält:

Es bedarf sicher keiner weiteren Diskussion, dass das Fax vom 30.09.2013 kein wirksames Kündigungsschreiben darstellt. Weder ist bisher das Originalschreiben mit der erforderlichen Originalvollmacht eingegangen noch sind Kündigungsgründe angegeben, so dass der Verein von einem fortbestehenden wirksamen Pachtvertrag ausgehen muss.

In den Gesprächen, die in der letzten Zeit zwischen Ihrem Mandanten und den anderen Vorstandsmitgliedern des Vereins geführt worden sind, ging es um andere Themen als das einer Beendigung des Pachtverhältnisses. Wir schlagen daher vor, dass Sie uns mitteilen, welches eigentliche Anliegen Ihr Mandant hat.

Besonders auf die Beantwortung letzer Frage sind wir gespannt!

Montag, 30. September 2013

Fristlos gekündigt!!

An diesem Tag flatterte uns nun ein Fax ins Haus, mal keine Email. Auch nicht direkt von Herrn Diercks sondern von einem Rechtsanwalt namens Kruschke von der Kanzlei Bemmann & Kollegen aus Verden.
Hier heißt es:

"Sehr geehrter Vorstand,
sehr geehrte Frau Kastner,

namens und kraft Vollmacht meines Mandanten, Herrn Dennis Diercks, Dibberser Str. 1, 21244 Buchholz kündige ich fristlos,vorsorglich zum nächstmöglichen Zeitpunkt das Pachtverhältnis vom 10.11.1968 nebst seinen Ergänzungsvereinbarungen:"

Das war es, weiter nichts. Ja nun sind wir doch ein wenig ratlos. Plötzlich ist von Geld nicht mehr die Rede, der Verein soll verschwinden und das möglichst von heute auf morgen. Hier stellt sich natürlich die Frage nach dem "Warum".

Wie gut, dass uns die Vereinsberatung des PSV Hannover dringend dazu geraten hat einen Anwalt aufzusuchen und uns einen in Reitvereinsfragen sehr qualifizierten Mann in Verden empfohlen hat. Wir werden schnellstmöglichst einen Termin mit diesem Anwalt machen, denn eine irgendwie geartete Einigung ist wohl doch illusorisch!

Dienstag, 17. September 2013

Was denn nun?

Heute haben alle Vorstandsmitglieder von Herrn Diercks eine Email mit dem Betreff: Turniertermin bekommen. Hier heißt es unter anderem " Ich würde Euch bitten, darüber nachzudenken für 2014 ein Turnier anzumelden. Ich bitte euch bei der Entscheidungsfindung persönliche Befindlichkeiten hintenan zu stellen"

 Ja was denn nun? Wenn unser Pachtverhältnis zum 01.12.2013 gekündigt werden soll, können wir ja wohl schlecht 2014 ein Turnier ausrichten.

Vielleicht gibt es ja doch noch die Möglichkeit einer Einigung?

Mittlerweile wurde uns von mehreren Seiten zu verstehen gegeben, dass der Verein nur auf die Forderung von Herrn Diercks, die er auf der Vorstandssitzung vom 22.08.2013 gestellt hat, eingehen bräuchte, dann wäre die Kündigung vom Tisch.

Dies ist aber aus rechtlichen Gründen gar  nicht möglichen, und hätte den sofortigen wirtschaftlichen  Ruin des Vereins zur Folge. Was also tun?

Donnerstag, 12. September 2013

Rechenkünste

Eine Email mit folgendem Text ging heute beim Vorstand ein:

"Sehr geehrte Damen und Herren,
anbei erhalten Sie, wie angekündigt, zur Vorbereitung der, für heute um 19.30 Uhr angesetzten, Vorstandssitzung die detaillierte Aufstellung der Rückstände von 2004 bis 09/2013.

Mit freundlichen Grüßen
Dennis Diercks"


Beigefügt war eine Aufstellung mit den angeblichen Rückständen des Vereins in Höhe von 36.791,83 €.  Um von den angekündigten ca. 15.000 € aus der Abmahnung vom 30.08.2013 auf diese stolze Summe zu kommen, bedarf es schon einiger Rechenkünste.

Es scheint unser Verein braucht dringend Hilfe und rechtliche Beratung, wir haben uns an die Vereinsberatung des PSV Hannover gewandt und ihnen unseren Fall detailliert geschildert. Mal sehen, was die uns raten!

Freitag, 30. August 2013

Heimlich durch die Hintertür

Heimlich durch die Hintertür wurde ein Brief mit folgender Betreffzeile:

Fälligstellung meiner Forderung sowie Abmahnung des Pacht- sowie des Mietverhältnisses für 5 Pferdeboxen

von Herrn Diercks auf den Schreibtisch von Frau Kastner gelegt.  Es wird der Ausgleich von Rückständen bis zum 01.12.2013 gefordert, die in ihrer Höhe falsch und unberechtigt sind. Eine genaue Aufstellung der Rückstände soll noch folgen. Im letzten Satz heißt es: Für den Fall der Nichteinhaltung werde ich ebenfalls den Boxenmietvertrag sowie das Pachtverhältnis- ohne weitere Ankündigung- kündigen.


Donnerstag, 22. August 2013

Eklat auf Vorstandssitzung

Wie wir heute (13.04.2014) wissen war dies der Anfang des Dilemmas, das ahnten wir an diesem Abend aber noch nicht. Wie in jedem Jahr traf sich der Vorstand nach Ende der Sommerferien, um das erste Halbjahr aus Vereinssicht Revue passieren zu lassen; wie haben sich Mitgliederzahlen entwickelt, wie die Finanzen, was kommt bei der Turnierabrechnung 2013 heraus und was planen wir weiter für 2013 und 2014. All das sollte Thema sein. Sehr schnell war das Hauptthema allerdings der kurzfristige, finanzielle Engpass des Vereins durch die Sommerferien. Aufgrund der Ferien findet kein Schulreitunterricht statt, was dann dazu führt das keine Reitkarten verkauft werden und für 6-8 Wochen der Zahlungseingang ausbleibt. Dies wiederum führte dazu, dass der Verein mit der Boxenmiete in Rückstand geriet , was von Herrn Dennis Diercks zu recht moniert wurde. Ihm wurde aber sogleich zugesicherte, dass der Ausgleich der fälligen Boxenmiete 2013 noch  Ende August erfolgt, da der Schulbetrieb ja wieder am Laufen ist und der Verein dadurch auch wieder Einnahmen hat. Es schloss sich eine Diskussion an über die Analyse der finanziellen Schwierigkeiten und mögliche Gegenmaßnahmen. Folgende Gründe für die nicht leichte Situation wurden ausgemacht:

  1. Ein genereller Mitgliederrückgang, aufgrund geburtenschwacher Jahrgänge und Ganztagesschulen
  2. Unser großes Turnier, das im Ergebnis nur mit Glück eine schwarze Null ausweist.
  3. Der Unterricht auf den Schulpferden, die Pferde sind nicht ausgelastet.
Als Gegenmaßnahmen waren dann diese im Gespräch:

  1. Planung von Veranstaltung, um Neumitglieder zu werben (Tag der offen Tür, Reitertag etc.)
  2. Das Turnier 2014 auch trotz Jubiläum zu überdenken.
  3.  Durchführung eines Flohmarktes als kurzfristige, zusätzliche Einnahmequelle.
Bis dahin sah es nach einer ganz normalen Vorstandssitzung aus, Dann allerdings erhob sich Herr Diercks und erklärte den restlichen Vorstandsmitglieder, all diese Gegenmaßnahmen würden nichts bringen: Die Schulpferde müssten verkauft werden, er würde dann den Verein übernehmen und  ihm dafür die Schulden erlassen und dann den Verein lediglich an Turnierreitern orientieren. Ein wenig befremdet über die Ungeheuerlichkeit wurde dieser Vorschlag natürlich  von den anderen Vorstandsmitglieder abgelehnt und die Durchführung der oben genannten Gegenmaßnahmen beschlossen.

Was blieb war ein ungutes Gefühl!!

Montag, 8. April 2013

Springturnier 2013


Der Reit- und Voltigierverein Buchholz-Vaensen eröffnet wie auch in den vergangenen Jahren die grüne Saison für die Springreiter.

Vom 19. Bis 21. April findet bei uns auf der Reitanlage (Dibberser Str. 1, 21244 Buchholz-Vaensen)  wieder unser großes Springturnier statt.

Wir freuen uns über ein herausragendes Nennungsergebnis, die Summe der Startplätze konnte noch einmal um mehr als 100 im Vergleich zum Vorjahr erhöht werden. (wie im letzten Jahr übrigens auch).
Dies zeigt die ständig wachsende Beliebtheit dieser Veranstaltung bei den Reiterinnen und Reitern, die nicht nur aus dem Landkreis Harburg anreisen, um bei uns die grüne Saison zu eröffnen. Geprägt ist unser Turnier durch den familiären Charakter, der von vielen Reitern  geschätzt wird, ebenso wie der gute Boden, den unser Springplatz zu bieten hat. Nach dem der Platz nun endlich schneefrei ist, laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, damit wir auch in diesem Jahr den Reitern wieder den gewohnten Komfort bieten können.

269 Reiter werden insgesamt 1219 Mal  an Start gehen  an den drei Turniertagen. Allein für das S-Springen  wurden schon 82 Startplätze an 47 Reiter vergeben. Hier haben sich so namhafte Reiter wie Hilmar Meyer, Mylene Diedrichsmeier und Mynou Diedrichsmeier ebenso wie lokale Größen wie Steffen Engfer und Hans-Joachim Giebel angemeldet.

Aber auch die ausgeschriebenen L- und M-Springen erfreuen sich wachsender Beliebtheit, so dass auch hier interessanter Sport zu erwarten ist.

Für den Reit- und Voltigierverein Buchholz-Vaensen gehen Horst Neben jr. jr., Jens Klöppel, Tanita Niemann,  Marisa Schröder, Jennifer Schröder sowie  Julia Diercks und  Dennis Diercks an den Start.

In den 17 Prüfungen und Wettbewerben wird wieder spannender Reitsport geboten. Die Bandbreite der Anforderungen beginnt beim Führzügelwettbewerb und dem  einfachen Reiterwettbewerb für die jüngsten Teilnehmer und geht bis zur Springprüfung der Klasse S* mit Stechen. Natürlich werden auch für die jungen Nachwuchspferden die gewohnten Springpferdeprüfungen in den Klassen A – M zu sehen sein.

An den Turniertagen wird für die Pferdesportfreunde ein spannendes und  abwechslungsreiches Programm geboten. Die Veranstaltung beginnt an allen Tagen um 7.00 Uhr. Der Eintritt ist an allen drei Tagen frei. Natürlich wird auf einer kleinen Budenflaniermeile auch für das leibliche Wohl gesorgt.

 Um die Wettbewerbe für die Zuschauer noch spannender und anschaulicher zu gestalten, haben wir in diesem Jahr erstmalig eine große Anzeigetafel am Springplatz und einen Bildschirm mit einem Live-Ergebnis-Ticker in dem Bewirtungszelt des Reitverein, so dass man bequem bei Kaffee und Kuchen so richtig mit den Reitern mitfiebern kann.

Den Teilnehmern wünschen wir jetzt schon einmal viel Erfolg bei fairen Wettkämpfen im Springparcours.

Donnerstag, 21. März 2013

Sponsoren gesucht


Auf unserem großem Springturnier vom 19.- 21. 04.2013 haben wir unter anderem noch einige Plätze für Bandenwerbung frei !


Sponsoring ist heute für viele namhafte Unternehmen ein wichtiger Bestandteil ihrer Öffentlichkeitsarbeit. Als zusätzliches Werbemittel steigert es nach außen hin Ihren Bekanntheitsgrad, verbessert Ihr Image und motiviert intern zusätzlich Ihre Mitarbeiter.
Nichts eignet sich besser zum gezielten Image-Transfer als gut platziertes Sponsoring, dass zum Image Ihrer Firma passt. 

Warum bei uns ? Ganz einfach:


Bereits seit einigen Jahren erfährt der Reitsport eine äußerst positive Entwicklung. In Deutschland sind ca. 750.000 Reiter in Vereinen organisiert. Daneben werden mehr als 2 Millionen Freizeitreiter verzeichnet - mit steigender Tendenz!
Das breite Zuschauerinteresse für interessante Veranstaltungen ist ein weiterer Indikator für die Beliebtheit dieser Sportart.
Seit nunmehr 49 Jahren ist unser Verein eine feste Größe im Pferdesport in dieser Region, wie schon in den vergangenen Jahren veranstalten wir im April   unser großes Reitturnier. Damit eröffnen wir im Landkreis Harburg wieder die grüne Saison, was uns in den vergangenen Jahren hervorragende Nennungsergebnisse beschert hat. In 16 Prüfungen werden voraussichtlich wieder über 1000 Ritte zu sehen sein, und an die 800 Pferde werden unseren Rasen betreten.

 Zielgruppe Reitsportfans

Die zahlreichen Reitsportenthusiasten heben sich in ihrer Zielgruppenstruktur sehr positiv von der Sportkonkurrenz ab. Verschiedenen Umfrageergebnissen zufolge lässt sich bei Anhängern des Reitsports ein überdurchschnittliches Einkommen verzeichnen, bei vergleichsweise hohem Bildungsniveau. Die gezielte Ansprache dieses hochkarätigen Klientels bietet reizvolle Perspektiven zur Gewinnung und Ausweitung attraktiver Unternehmenskontakte.

Die Möglichkeiten

Unsere Reitsportveranstaltungen bieten Ihrem Unternehmen eine hervorragende Kommunikationsplattform, von der aus zielgruppengerechte Werbemaßnahmen effizient gesteuert werden können. Nachstehend finden Sie hier eine kleine Auswahl an Beispielen dieser Darstellungsmöglichkeiten aufgezeigt. 

Zu unterscheiden wären die Möglichkeiten von Werbung (auf Rechnung)  und Spenden gegen Spendenquittung.

Spenden

Für Spenden kann vom Reitverein eine Spendenquittung über Zuwendungen gem. §10B Einkommenssteuergesetz für Sportförderung ausgestellt werden.

Geldzuwendungen in jeder Form und Höhe sind gerne willkommen und auch außerhalb des Turniers zweckgebunden.  Im Rahmen des Turniers bieten wir die Übernahme einer Prüfung durch einen einzelnen oder eine Gruppe von Sponsoren an, dabei gelten folgende Regelsätze:

Prüfungen der Klasse L 200,00 €
Prüfungen der Klasse M 250,00 - 600,00 €
Prüfungen der Klasse S 1.000,00 - 2500,00 €

Der Sponsor einer Prüfung wird in den Teilnehmer- und Ergebnislisten und bei Durchführung der Prüfung genannt, einen noch persönlichen Eindruck hinterlässt der Sponsor, wenn er Richter und Veranstalter bei der Siegerehrung durch einen Vertreter persönlich unterstützt.

Ehrenpreise werden an die Platzierten einer Prüfung nach Vorgabe des Sponsors verteilt, der Sponsor hat so die Möglichkeit z.B. direkt auf von Ihm vertriebene Produkte oder Dienstleistungen aufmerksam zu machen oder auch durch Ausrüstungsgegenstände wie Pferdedecken oder Schabracken mit Firmenlogo einen
längerfristigen Eindruck zu hinterlassen. Auch bei der Übergabe der Ehrenpreise sind Vertreter des Sponsors zur Unterstützung von Veranstalter und Richtern gern gesehen

Werbung

Eine auffällige Bandenwerbung im Sichtbereich, ermöglicht Ihrem Unternehmen eine hohe Erreichung der Zielgruppen vor Ort, auf Foto- und Filmdokumentationen.

Im Bereich der Werbung bietet der RVV Buchholz-Vaensen die Möglichkeit der Bandenwerbung für das Turnier, die auch auf eine permanente Werbung in der Reithalle

erweitert werden kann. Für das Reitturnier werden 150 € pro Werbebanner (bei eigenen Werbebanner) oder 300 €  (inklusive von uns erstelltem Werbebanner) berechnet.


Produktpräsentationen

Eine attraktive und effiziente Form der Darstellung ist die aktive Produktpräsentation während der Veranstaltung. Hierdurch wird Ihrem Unternehmen eine individuelle und gezielte Ansprache insbesondere der Besucherzielgruppe ermöglicht.

In begrenztem Rahmen ist auch die Ausstellung von Produkten oder das Aufstellen von Verkaufsständen möglich. Die genauen Rahmenbedingungen können in einem persönlichen Gespräch diskutiert werden.

Zusammenfassung :

Prüfungsübernahme:

Prüfungen der Klasse A:   150 €
Prüfungen der Klasse L:   200 €
Prüfungen der Klasse M:  250- 500 €
Prüfungen der Klasse S:  1000-2500€

Ehrenpreise:
Nach Wahl des Sponsors

Produktdisplay nach Absprache
Verkaufsstand nach Absprache

Werbebanner:  300  € (inclusive Banner)
Werbebanner:  150  € (mit eigenem Banner)
Werbebanner:  500  € (ganzjährig in der Reithalle)

Werbesprung bereitstellen:  mindestens einen Ehrenpreis

Wir beraten Sie gerne, bitte sprechen Sie uns an!



Mittwoch, 23. Januar 2013

Dressurlehrgang des KRV Harburg

Am kommenden Wochenende findet bei uns in der Reithalle mal wieder der Dressurlehrgang zur Talentförderung des Kreisreiterverbandes Harburg statt. Die bereits nominierten Nachwuchsreiter aus dem Landkreis Harburg haben die Möglichkeit bei dem renommierten Ausbilder Arnold Kolster  ihre Dressurfertigkeiten zu verfeinern.

Der Lehrgang beginnt am Samstag, den 26.01.2013  um 14:00 Uhr und wird voraussichtlich bis 18:00 Uhr dauern. Für alle anderen Vereinsmitgliedern ist an diesem Tag die Reithalle ab 13:00 Uhr gesperrt.
Am Sonntag, den 27.01.2013 beginnt das Training um 9:00 Uhr  und endet voraussichtlich um 13:00 Uhr, auch in dieser Zeit ist für alle anderen Vereinsmitgliedern  die Reithalle gesperrt, Zuschauer sind allerdings herzlich willkommen.

Die Ausbilder, Jugend- und Sportwarte sowie Eltern sind herzlich eingeladen!!

Wir verpflegen Sie gerne in unserem geheizten Casino mit Kaffee, Tee und anderen Getränken; auch Brötchen, Kuchen und einiges für den kleinen Hunger ist bei uns zu bekommen. Wir freuen uns auf  Sie!

Montag, 4. Juni 2012

Ausschreibung Voltigierturnier

Buchholz-Vaensen
Voltigierturnier
01.07.2012

Veranstalter : RVoV Buchholz-Vaensen e.V. 3663713
Nennungsschluss: 29.05.2012
Nennungen an:
Christian Kastner
Rehkamp 2a
21244 Buchholz


Vorläufige ZE
So.: 1,2,3,4,5,6

Richter: Hildegard Selle, N.N.
Richteranwärter:
LK-Beauftragte/r: Hildegard Selle

TEILNAHMEBERECHTIGT:
Voltigierer der PSV Hannover, Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein

Besondere Bestimmungen:

Platzverhältnisse:
Halle: Höhe bis zur Beregnung 3,87m
Vorbereitung: Außenplatz Teppich und Halle Vorbereitungszirkel

Einsätze, sowie 1,00 Aubildungs- und Förderbeitrag für jeden reservierten Startplatz sind der Nennung per Scheck beizufügen
Weide oder Paddocks stehen nicht zur Verfügung. Boxen können begrenzt im voraus bestellt werden. Bitte unter 0160-44448150. Kosten 25 Euro pro Tag.
Startbereitschaft ist spätestens 1 Std. vor Prüfungsbeginn in der Meldestelle zu erklären.
Voltigier- und Longenführerausweise, Pferdepässe, Leistungsnachweise und eine Liste der tatsächlich startenden Teilnehmer ist der Meldestelle vorzulegen.
CD´s sind in der Meldestelle abzugeben.
Einsätze, Nenngelder sind der Nennung als Scheck in EURO beizufügen.
Für die Zeiteinteilung bitte eine E-Mail-Adresse angeben
Es erfolgt keine Auszahlung der Geldpreise

Aufg. / Bew: gem. LPO 2008 und Richtl. F. Reiten u. Fahren BD. III Neufassung 2008, Aufgabenheft Voltigieren 2012 sowie WBO 2008. Zudem gelten die besonderen Bestimmungen der LK Hannover.


1. Gruppen-Voltigier Prüfung Kl.L (E+150,00 ?)
Pferde: 6j.+ält.
Teiln: Voltigierer - altersoffen - LK: 4
Ausr. 72 Richtv: 200,204 gemeinsames Richten
Einsatz: 30,00 , je Gruppe; VN: 5, SF: V

2. Gruppen-Voltigier Prüfung Kl.A (E+150,00 ?)
Pferde: 6j.+ält.
Teiln: Voltigierer - altersoffen LK: 5
Ausr. 72 Richtv: 200,204 gemeinsames Richten
Einsatz: 30,00 , je Gruppe; VN: 5, SF: H

3. Gruppen-Voltigier Prüfung Kl.A16 (E+150,00 ?)
Pferde: 6j.+ält.
Teiln: Voltigierer, Jahrg.96+jün. LK: 5
Ausr. 72 Richtv: 200,204 gemeinsames Richten
Einsatz: 30,00 , je Gruppe; VN: 5, SF: R

4. Gruppen-Voltigier-WB für (E)
Nachwuchs-Einsteiger-Gruppen (Galopp/Schritt)
Pferde: 5j.+ält.
Teiln: Voltigierer Jahrg. 1996 u. jünger. Gruppen, die noch nicht in A oder höher gestartet sind und die seit dem 01.01.2011 die WN 5,0 noch nicht 2x erreicht haben
8 Voltigierer + 1 Ersatzmann
Ausr. gem. WBO Teil IV, L1/L2 Richtv: WBO gemeinsames Richten
Gezeigt werden A Pflicht im Galopp
Kür: A-Kür im Schritt, max. 5 Min
Hilfe bei den Aufsprüngen im Galopp erlaubt, jedoch bis zu 2 Punkte Abzug.
Hilfe beim Aufgang im Schritt erwünscht.
Es ist erlaubt, einmal die Länge der Ausbinder zwischen Galopp und Schritt zu verändern.
Einsatz: 23,00 , je Gruppe; VN: 5, SF: D

5. Gruppen-Voltigier-WB für (E)
Nachwuchs-Einsteiger-Gruppen (Schritt/Schritt)
Pferde: 5j.+ält.
Teiln: Voltigierer Jahrg. 1998 u. jünger
Gruppen, die nicht in Einsteiger WB Galopp/Schritt, vergleichbaren WB oder höher gestartet sind und seit dem 01.01.2011 in Schritt/Schritt WB die WN 5,0 noch nicht 2x erreicht haben
6-10 Voltigierer, für die Pflicht wird eine Durchschnittsnote errechnet.
Ausr. gem. WBO Teil IV, L1/L2 Richtv: WBO gemeinsames Richten
Gezeigt wird: verkürzte A Pflicht, Grundsitz, Fahne, Knien, Abgang nach außen
A-Kür im Schritt, max. 5 min, mit Handwechsel, auf beliebiger Hand begonnen
Hilfe beim Aufsprung erwünscht.
Einsatz: 23,00 , je Gruppe; VN: 5, SF: N

6. Voltigiernachwuchspferde WB (E)
Pferde: 5j.+ält. , die noch nicht in S-A oder Nachwuchs-Voltigier-WB gestartet sind
Teiln: Voltigierer aller Altersklassen, 4 Voltigierer je Gruppe
Ausr. gem. WBO Teil IV, L1/L2 Richtv: WBO
Gezeigt werden:
Aufwärmphase ohne Voltigierer: Max. 5 Min. Longieren, in denen das Pferd auf das
Voltigieren vorbereitet wird. Der Longenführer soll die Lektionen situationsgerecht wählen.
Es ist auch erlaubt das Pferd / Pony zu führen.
Voltigieren im Galopp: Maximal 6 Min. Die Voltigierer zeigen selbst ausgewählte Übungen
aus der A- oder L-Pflicht in beliebiger Reihenfolge.
Entspannungsphase: Max. 2 Min. Diese Zeit steht zur freien Verfügung.
Bewertung: nur das Pferd und der Longenführer werden jeweils mit einer Note bewertet.
Einsatz: 7,00 , je Pferd; VN: 10, SF: X

Mittwoch, 2. Mai 2012

Turnierergebnisse

Erst einmal möchten wir unseren Vereinsmitglieder zu ihren tollen Platzierungen auf unserem gelungenen Springturnier gratulieren, die da wären:

Julia Diercks L-Springen Platz 3
Dennis Diercks Springpferde A Platz 4
Tanita Niemann Stilspringen Klasse A Platz 4
Tanita Niemann A**- Springen Platz 5
Jenny Schröder Stilspringen Klasse A Platz 6
Annabelle Weiß-Indorf Revival-Cup Platz 3

Und nun die kompletten Ergebnisse (immer bis Platz 12):

Ergebnisübersicht: Buchholz-Vaensen,PLS vom 27.-29.04.

1 Reiterwettbewerb (E) ohn e Geld
1. Soe Oertzen (Seevetal/) auf Highlife 7.50
2. Marie-Claire Vorstenberg (/RVoV Buchholz-Vaensen e.V.) auf Carino 7.40
3. Isabeau Kosok (Dorum/Wurster Reitklub e.V./GER) auf Tornado 263 7.20
4. ALexander Danowski (Wenzendorf OT Dierstorf/RV Wörme/GER) auf Lennox Louise 7.10
5. Jonas Hagedorn (/RVoV Buchholz-Vaensen e.V.) auf Dave 6.80
5. Kimberly Wilkens (/RVoV Buchholz-Vaensen e.V.) auf Klein Hermann 6.80
5. Josephine Eggert (/RVoV Buchholz-Vaensen e.V.) auf Filigran 6.80

2 Springreiterwettbewerb Kl.E mit Kostüm (E)
1. Isabeau Kosok (Dorum/Wurster Reitklub e.V./GER) auf Tornado 263 0.00 / 40.01
2. Kim Sarah Haupt (Toppenstedt/RFV Auetal e.V./GER) auf Barnaby 0.00 / 42.18
3. Soe Oertzen (Seevetal/) auf Donnawolke 0.00 / 45.01

4 Springpferdeprüfung Kl.A** (E+150,00 ,ZP)
1. Harm Wiebusch (Fredenbeck/RV Fredenbeck/GER) auf Cathrin 4 8.60
2. Guido Schumann (Senftenberg/Rcl. Querum/GER) auf Stakkadero 2 8.20
3. Richard Heerlein (Schönberg/RV Fredenbeck/GER) auf Lalique 98 8.10
4. Julian Goldmeier (Buxtehude/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Linetta 4 8.00
5. Lukasz Kurpiewski (Ohrensen/RV Harsefeld u.Umg./POL) auf Lia 44 7.80
6. Lukasz Kurpiewski (Ohrensen/RV Harsefeld u.Umg./POL) auf Alma 97 7.60
7. Richard Heerlein (Schönberg/RV Fredenbeck/GER) auf Calimero 573 7.40
7. Julian Goldmeier (Buxtehude/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Calippo 44 7.40
9. Robert Krieg (Brunstorf/RS Lau-Brunstorf e.V./GER) auf Faelzens Champagne Shower 7.30
9. Frank Johannsen (Buxtehude/RFV Estetal e.V./GER) auf Chellino 2 7.30
11. Anja-Sabrina Heinsohn (Heeslingen/RV Zeven/GER) auf Isi d'Houtem 7.10
12. Katharina Tietz (Hanstedt/Pferdezucht- u. RV Luhmühlen e.V./GER) auf By my Side 2 7.00

5/1 Springpferdeprüfung KL.A** (E+150,00 +ZP)
anschließend Teilung nach Leistung
1. Oskar Murawski (Schneverdingen/RV Schneverdingen/POL) auf Perinaldo 8.50
2. Guido Schumann (Senftenberg/Rcl. Querum/GER) auf Grey Top 2 8.30
3. Katharina Tietz (Hanstedt/Pferdezucht- u. RV Luhmühlen e.V./GER) auf Eisfee 53 8.10
4. Harm Wiebusch (Fredenbeck/RV Fredenbeck/GER) auf Nikki 18 8.00
5. Oskar Murawski (Schneverdingen/RV Schneverdingen/POL) auf Carlotta 169 7.80
5. Lennert Hauschild (Vierden/RV Sittensen u.U./GER) auf Chiqua 2 7.80
5. Patricio Muente (Soltau/RV Schneverdingen/SLO) auf Suleika 525 7.80
5. Steffen Engfer (Rosengarten/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Steward Little B 7.80
9. Sebastian Schreiber (Rosengarten/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Chipperfield 7.60
9. Jens Löhden (Heeslingen-Steddorf/RV Zeven/GER) auf Clara D 7.60
9. Jan Grochowski (Bleckede/RC Hagen/GER) auf Lady Lunatic 7.60
9. Julian Goldmeier (Buxtehude/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Chellina 2 7.60

5/2 Springpferdeprüfung KL.A** (E+150,00 +ZP)
anschließend Teilung nach Leistung
1. Guido Schumann (Senftenberg/Rcl. Querum/GER) auf Royal Espri 2 8.40
2. Tobias Masur (Wölsickendorf/RV Aller-Weser/GER) auf Vancouver 41 8.20
2. Patricio Muente (Soltau/RV Schneverdingen/SLO) auf Sternchen 405 8.20
4. Anja-Sabrina Heinsohn (Heeslingen/RV Zeven/GER) auf Conleys 7.90
4. Dennis Diercks (Buchholz/RVoV Buchholz-Vaensen e.V./GER) auf La Tonia 7.90
6. Richard Heerlein (Schönberg/RV Fredenbeck/GER) auf Coco Legere 7.70
6. Steffen Engfer (Rosengarten/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf No Limitt 7.70
6. Gerold Gögele (Bleckede/RC Hagen/GER) auf Leandro S 4 7.70
6. Julian Goldmeier (Buxtehude/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Victor O 7.70

6/1 Springpferdeprüfung Kl.L (E+200,00 E+ZP)
anschließend Teilung nach Leistung
1. Oskar Murawski (Schneverdingen/RV Schneverdingen/POL) auf Perinaldo 8.50
2. Josch Löhden (Heeslingen/RV Zeven/GER) auf Chacito 8.30
3. Guido Schumann (Senftenberg/Rcl. Querum/GER) auf Grey Top 2 8.20
4. Florian Böhner (Rosengarten/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Cakao 2 8.10
5. Marco Dierk (Ahrensburg/RV Ahrensburg-Ahrensfelde/GER) auf Calata 3 8.00
6. Thomas Brandt (Winsen/RSG Winsen/Aller/GER) auf Corazon 41 7.90
6. Patricio Muente (Soltau/RV Schneverdingen/SLO) auf Winona 54 7.90
8. Thomas Brandt (Winsen/RSG Winsen/Aller/GER) auf Aston Villa 7.80
9. Jan Grochowski (Bleckede/RC Hagen/GER) auf Comet G 7.70
9. Harm Wiebusch (Fredenbeck/RV Fredenbeck/GER) auf Splendid 13 7.70
11. Heino Henning (Hechthausen/RFV Hechthausen-Basbeck/GER) auf Franzi 84 7.50
11. Frank Johannsen (Buxtehude/RFV Estetal e.V./GER) auf Lord Johnson 7.50

6/2 Springpferdeprüfung Kl.L (E+200,00 E+ZP)
anschließend Teilung nach Leistung
1. Harm Wiebusch (Fredenbeck/RV Fredenbeck/GER) auf A.T.'s Quicksilver 8.40
2. Guido Schumann (Senftenberg/Rcl. Querum/GER) auf Royal Espri 2 8.30
3. Guido Schumann (Senftenberg/Rcl. Querum/GER) auf Vancouver 41 8.20
4. Marco Dierk (Ahrensburg/RV Ahrensburg-Ahrensfelde/GER) auf Cronwell 8.10
5. Gerold Gögele (Bleckede/RC Hagen) auf Balotelli 8.00
6. Richard Heerlein (Schönberg/RV Fredenbeck/GER) auf Celine 210 7.90
6. Patricio Muente (Soltau/RV Schneverdingen/SLO) auf For Asgard 7.90
8. Lennert Hauschild (Vierden/RV Sittensen u.U./GER) auf Bo Derek 7.80
9. Dania Koop (Neetze/RC Hagen/GER) auf Quincenta 7.70
10. Oskar Murawski (Schneverdingen/RV Schneverdingen/POL) auf Carlotta 169 7.60
10. Lena Rotetzki (Hamburg/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Quite Classic 2 7.60

7 Springpferdeprüfung Kl.M* (E+250,00 +ZP)
1. Josch Löhden (Heeslingen/RV Zeven/GER) auf Chacito 8.40
2. Harm Wiebusch (Fredenbeck/RV Fredenbeck/GER) auf A.T.'s Quicksilver 8.30
2. Marco Dierk (Ahrensburg/RV Ahrensburg-Ahrensfelde/GER) auf Cronwell 8.30
4. Guido Schumann (Senftenberg/Rcl. Querum/GER) auf Chanelle 15 8.20
4. Patricio Muente (Soltau/RV Schneverdingen/SLO) auf For Asgard 8.20
6. Florian Böhner (Rosengarten/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Cakao 2 8.10
7. Marco Dierk (Ahrensburg/RV Ahrensburg-Ahrensfelde/GER) auf Calata 3 8.00
7. Guido Schumann (Senftenberg/Rcl. Querum/GER) auf Calinka 40 8.00
9. Jan Grochowski (Bleckede/RC Hagen/GER) auf Comet G 7.90
10. Meik Martens (Toppenstedt/RFV Auetal/GER) auf El Paso 194 7.80
11. Gerold Gögele (Bleckede/RC Hagen) auf Balotelli 7.70
11. Sebastian Schreiber (Rosengarten/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Colony 7.70

8/1 Stilspringprüfung Kl.A* (E+150,00 + ZP)
Ranglistenpunkte 0 bis 23
1. Tomas Yofre (Soltau/RV Schneverdingen/GER) auf Worldground 8.00
2. Cathrin Filter (Toppenstedt/RSV Overbeckhof-Luhmühlen e.V./GER) auf Chiara 272 7.70
3. Thies Johannsen (Buxtehude/RFV Estetal e.V./GER) auf Sharimar 7.50
4. Lara Martens (Toppenstedt/RSV Overbeckhof-Luhmühlen e.V./GER) auf Il Capriccio 2 7.40
4. Santiago Sztyrle Ehlert (Soltau/RV Schneverdingen/GER) auf BM Vendaval 7.40
6. Marietta Magdalena Willmann (Rosengarten/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Clausie 7.30
6. Jennifer Schröder (Buchholz/RVoV Buchholz-Vaensen e.V./GER) auf Let's Luy 7.30
8. Ako Nohara (Rosengarten/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./JPN) auf Eichhof's Dux Donal 7.20
8. Lara Martens (Toppenstedt/RSV Overbeckhof-Luhmühlen e.V./GER) auf Mira 580 7.20
10. Svea Blümel (Moisburg/RFV Estetal e.V./GER) auf Frisco 168 7.10
11. Florian Eutert (Asendorf/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Cheyenne 1029 7.00
12. Julia Reese (Jesteburg/RSG Wiedenhof/GER) auf Dr. Ed von Schleck 6.80

8/2 Stilspringprüfung Kl.A* (E+150,00 + ZP)
Ranglistenpunkte 24 bis 999999
1. Henryk Marvin Hecht (Dahlenburg/RFV Dahlenburg/GER) auf Sally 486 7.80
2. Mylen Kruse (Zeven/RV Zeven/GER) auf Simply the Best 9 7.60
3. Nina Frenkel (Lüneburg/Pferdezucht- u. RV Luhmühlen e.V./GER) auf FBW Abrisca 7.50
4. Tanita Niemann (Buchholz/RVoV Buchholz-Vaensen e.V./GER) auf La Ehli 7.40
5. Bettina Lehnert (Elsdorf/RV Zeven/GER) auf Femme Fatale 26 7.30
6. Philipp Schwarz (Seevetal/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Quinido 7.20
6. Nina Frenkel (Lüneburg/Pferdezucht- u. RV Luhmühlen e.V./GER) auf Wareike 2 7.20
8. Svea Jacqueline Warzecha (Hamburg/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Gismara 7.10
9. Philipp Schwarz (Seevetal/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Claire 82 7.00
10. Kim Schlichting (Hamburg/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Cassino L 6.90
11. Annika Prühs (Buxtehude/RFV Estetal e.V./GER) auf Catania 103 6.80
12. Mylen Kruse (Zeven/RV Zeven/GER) auf Tiffany 365 6.60

9/1 Springwettbewerb Kl.A** (E+150,00 ,ZP)
Ranglistenpunkte 0 bis37
1. Lara Martens (Toppenstedt/RSV Overbeckhof-Luhmühlen e.V./GER) auf Il Capriccio 2 0.00 / 47.76
2. Konstanze Wachholtz (Harmstorf/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Girly 10 0.00 / 50.25
3. Florian Eutert (Asendorf/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Cheyenne 1029 0.00 / 52.00
4. Christiane Stelter (Oldendorf/Pferdezucht- u. RV Luhmühlen e.V./GER) auf Condorman's cape 0.00 / 56.60
5. Lara Martens (Toppenstedt/RSV Overbeckhof-Luhmühlen e.V./GER) auf Mira 580 4.00 / 47.92
6. Ako Nohara (Rosengarten/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./JPN) auf Eichhof's Dux Donal 4.00 / 53.70
7. Julia Reese (Jesteburg/RSG Wiedenhof/GER) auf Dr. Ed von Schleck 4.00 / 56.09
8. Konstanze Wachholtz (Harmstorf/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Sinfonie F 4.00 / 60.55
9. Sina Helena Darboven (Seevetal Maschen/RFV Nordheide e.V./GER) auf Charlize Theron 4.00 / 61.48
10. Franziska Bewernitz (Hamburg/RFV Kirchwärder v.1926 e.V./GER) auf Prada 4.25 / 66.80
11. Kim Schlichting (Hamburg/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Cassino L 5.00 / 69.10
12. Christiane Stelter (Oldendorf/Pferdezucht- u. RV Luhmühlen e.V./GER) auf Gibson's Finest 8.00 / 47.28

9/2 Springwettbewerb Kl.A** (E+150,00 ,ZP)
Ranglistenpunkte 38 bis 999999
1. Nina Frenkel (Lüneburg/Pferdezucht- u. RV Luhmühlen e.V./GER) auf FBW Abrisca 0.00 / 51.53
2. Annika Prühs (Buxtehude/RFV Estetal e.V./GER) auf Catania 103 0.00 / 56.51
3. Svea Jacqueline Warzecha (Hamburg/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Gismara 0.00 / 58.89
4. Pia-Kathrin Kanebley (Rosengarten/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Chipperfield 0.00 / 59.60
5. Tanita Niemann (Buchholz/RVoV Buchholz-Vaensen e.V./GER) auf La Ehli 0.00 / 62.31
6. Ann-Katrin Czychy (Neu Wulmstorf/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Karat 0.00 / 62.58
7. Franziska Schulz (Schneverdingen/RV Schneverdingen/GER) auf Feldmaus 22 4.00 / 50.33
8. Annika Horn (Hamburg/Pferdezucht- u. RV Luhmühlen e.V./GER) auf Odyssee 13 4.00 / 60.95
9. Janine Beck (Hanstedt/RFV Nordheide e.V./GER) auf Aneas 2 4.00 / 62.57
10. Pia-Kathrin Kanebley (Rosengarten/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Chapman 52 4.00 / 66.46
11. Nina Frenkel (Lüneburg/Pferdezucht- u. RV Luhmühlen e.V./GER) auf Wareike 2 5.50 / 72.78

10 Springwettbewerb Kl.A* m.St. (E+100,00 ) Revival-Cup
1. Imke Haupt (Toppenstedt/RFV Auetal e.V./GER) auf Cappucino *0.00 / 39.99
2. Julia Reese (Jesteburg/RSG Wiedenhof/GER) auf Dr. Ed von Schleck *0.00 / 40.86
3. Annabelle Weiß-Indorf (Tostedt/RVoV Buchholz-Vaensen e.V./GER) auf Lancelot 269 4.00 / 47.58
4. Dorothe Biessler (/) auf Farina 4.00 / 61.70
5. Imke Haupt (Toppenstedt/RFV Auetal e.V.) auf Barnaby 5.75 / 70.15
6. Birte Ahlers (garlstorf/) auf Lad 20.00 / 61.50

11/1-1 Springprüfung Kl.L (E+200,00 ,ZP)
Leistungklasse 2 und 3 - anschliessend Teilung nach Leistung
1. Janet Meyer (Rosengarten/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Rodriga King 0.00 / 44.91
2. Jens Löhden (Heeslingen-Steddorf/RV Zeven/GER) auf Fighting Gianna 0.00 / 47.14
3. Anja-Sabrina Heinsohn (Heeslingen/RV Zeven/GER) auf Shari 154 0.00 / 48.15
4. Meik Martens (Toppenstedt/RFV Auetal/GER) auf Borneo 33 0.00 / 48.30
5. Dörte Gerding (Osterholz-Scharmbeck/RFV Hambergen/GER) auf Laeticia 16 0.00 / 49.16
6. Anja-Sabrina Heinsohn (Heeslingen/RV Zeven/GER) auf Sunny Boy 333 0.00 / 51.47
7. Axel Tidow (Großhansdorf/RV Ahrensburg-Ahrensfelde/GER) auf Lille Lupo 0.00 / 51.91
8. Jana Kreutzmann (Weyhe/Bremer RC e.V./GER) auf Quirrina 0.00 / 52.80
9. Silke Eutert (Asendorf/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Con Air's Caissy W 0.00 / 53.12
10. Josch Löhden (Heeslingen/RV Zeven/GER) auf Granat 303 0.00 / 53.24
11. Richard Heerlein (Schönberg/RV Fredenbeck/GER) auf Farina 937 0.00 / 53.97
12. Silke Eutert (Asendorf/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Pamina NA 0.00 / 54.67

11/1-2 Springprüfung Kl.L (E+200,00 ,ZP)
Leistungklasse 2 und 3 - anschliessend Teilung nach Leistung
1. Anna-Lena Hornschuh (Bremerhaven/RV Zeven/GER) auf Grandy 48 0.00 / 45.99
2. Oskar Murawski (Schneverdingen/RV Schneverdingen/POL) auf Aleeca F 0.00 / 47.28
3. Jens Löhden (Heeslingen-Steddorf/RV Zeven/GER) auf Zarissa 6 0.00 / 48.26
4. Oskar Murawski (Schneverdingen/RV Schneverdingen/POL) auf Convino 0.00 / 48.38
5. Julia Weigand (Dahlenburg/RFV Dahlenburg/GER) auf Lightning Protection's Comano 0.00 / 50.70
6. Susanne Schwarz (Buxtehude/RFV Estetal e.V./GER) auf Lombardo 33 0.00 / 51.82
7. Sofie Löhden (Heeslingen/RV Zeven/GER) auf Chacito 0.00 / 52.64
8. Steffen Engfer (Rosengarten/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Quax 38 0.00 / 53.01

11/2-1 Springprüfung Kl.L (E+200,00 ,ZP)
Leistungklasse 4 und 5 - anschliessend Teilung nach Leistung
1. Lea Wetterich (Bremen/RFC Niedervieland e.V./GER) auf Gesche 25 0.00 / 44.43
2. Tomas Yofre (Soltau/RV Schneverdingen/GER) auf Loriot 301 0.00 / 47.63
3. Julia Diercks (Buchholz/RVoV Buchholz-Vaensen e.V./GER) auf Lancelot 269 0.00 / 48.05
4. Christina Jux (Rosengarten/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Canone 0.00 / 51.00
5. Philipp Schwarz (Seevetal/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Claire 82 0.00 / 51.97
6. Ann-Katrin Czychy (Neu Wulmstorf/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Karat 0.00 / 57.25
7. Santiago Sztyrle Ehlert (Soltau/RV Schneverdingen/GER) auf BM Vendaval 0.00 / 60.80
8. Philipp Schwarz (Seevetal/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Quinido 0.00 / 61.79
9. Nina-Andrea Hoffmann (Rhade/RV Rhade/GER) auf Queen Stella 4.00 / 44.95
10. Konstanze Wachholtz (Harmstorf/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Girly 10 4.00 / 46.07
11. Henryk Marvin Hecht (Dahlenburg/RFV Dahlenburg/GER) auf Sally 486 4.00 / 46.56
12. Santiago Sztyrle Ehlert (Soltau/RV Schneverdingen/GER) auf For Win 4.00 / 48.06

11/2-2 Springprüfung Kl.L (E+200,00 ,ZP)
Leistungklasse 4 und 5 - anschliessend Teilung nach Leistung
1. Ole Klintworth (Bargstedt-Ohrensen/RV Harsefeld u.Umg./GER) auf Carlo Colucci 6 0.00 / 46.52
2. Tobias Masur (Wölsickendorf/RV Aller-Weser/GER) auf Perpino 0.00 / 48.00
3. Vanessa Böhm (Seevetal/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Cortino 37 0.00 / 49.71
4. Ann-Katrin Czychy (Neu Wulmstorf/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Kim Wylde 0.00 / 51.95
5. Henryk Marvin Hecht (Dahlenburg/RFV Dahlenburg/GER) auf Cloud Number Nine 0.00 / 52.04
6. Despina Sievers (Lüneburg/RC Hagen/GER) auf Safira 25 0.00 / 58.99

12/1 Zwei-Phasen-Springprüfung Kl.L (E+200,00 ,ZP)
Ranglistenpunkte 0 bis 200
1. Corinna Melchien (Buxtehude/RV Harsefeld u.Umg./GER) auf Sidane *0.00 / 32.51
2. Matthias Bahr (Scheeßel/RFRV Scheeßel/GER) auf Champ 182 *0.00 / 34.18
3. Despina Sievers (Lüneburg/RC Hagen/GER) auf Goldjung *0.00 / 39.39
4. Martina Helpap (Seevetal/RFV Nordheide e.V./GER) auf Lemon Li 4.00 / 42.03
5. Annika Horn (Hamburg/Pferdezucht- u. RV Luhmühlen e.V./GER) auf Odyssee 13 4.00 / 43.91
6. Tanita Niemann (Buchholz/RVoV Buchholz-Vaensen e.V./GER) auf La Ehli 4.00 / 44.55
7. Susanne Schwarz (Buxtehude/RFV Estetal e.V./GER) auf Lombardo 33 4.00 / 50.45
8. Tanja Martens (Eyendorf/RFV Auetal/GER) auf Cha Mu 3 8.00 / 44.21
9. Dominique Kosok (Dorum/Wurster Reitklub e.V./GER) auf Tornado 263 23.75 / 71.37

12/2 Zwei-Phasen-Springprüfung Kl.L (E+200,00 ,ZP)
Ranglistenpunkte 201 bis 900
1. Carl-Philipp Knoop (Freiburg/Kehdinger Reitclub e.V./GER) auf Almighurt *0.00 / 27.15
2. Henryk Marvin Hecht (Dahlenburg/RFV Dahlenburg/GER) auf Sally 486 *0.00 / 31.75
3. Richard Heerlein (Schönberg/RV Fredenbeck/GER) auf Celine 210 *0.00 / 33.66
4. Silke Eutert (Asendorf/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Con Air's Caissy W *0.00 / 36.14
5. Malte Blankenburg (Bargteheide/RV Ahrensburg-Ahrensfelde/GER) auf Godius *0.00 / 36.22
6. Horst jun.jun. Neben (Salzhausen/Pferdezucht- u. RV Luhmühlen e.V./GER) auf Lorsina 4.00 / 38.23
7. Yvonne Lüders (Oststeinbek/RV Oststeinbek-Havighorst/GER) auf Lanzaro 5 4.00 / 39.45
8. Arno Heitmann (Hamburg/RFV Vierlanden e.V./GER) auf Chicago 115 4.00 / 39.98
9. Richard Heerlein (Schönberg/RV Fredenbeck/GER) auf Farina 937 4.00 / 41.82
10. Alexandra Bartel (Fredenbeck/RV Fredenbeck/GER) auf Louisa 27 8.00 / 55.62

12/3 Zwei-Phasen-Springprüfung Kl.L (E+200,00 ,ZP)
Ranglistenpunkte 901 bis 20000
1. Björn Kruse (Zeven/RV Zeven/GER) auf Kosta 6 *0.00 / 28.30
2. Anja-Sabrina Heinsohn (Heeslingen/RV Zeven/GER) auf Andando *0.00 / 28.48
3. Josch Löhden (Heeslingen/RV Zeven/GER) auf Granat 303 *0.00 / 28.57
4. Jens Löhden (Heeslingen-Steddorf/RV Zeven/GER) auf Fighting Gianna *0.00 / 32.68
5. Gerold Gögele (Bleckede/RC Hagen) auf Balotelli *0.00 / 33.10
6. Dania Koop (Neetze/RC Hagen/GER) auf Quincenta *0.00 / 33.66
7. Julian Goldmeier (Buxtehude/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Cardenia *0.00 / 33.99
8. Gerold Gögele (Bleckede/RC Hagen/GER) auf Luipold 4 *0.00 / 35.20
9. Harm Wiebusch (Fredenbeck/RV Fredenbeck/GER) auf Lanimo *0.00 / 36.60
10. Julian Goldmeier (Buxtehude/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Fränklin 6 *0.00 / 38.38
11. Jennifer Tittmann (Bomlitz/RV Graf von Schmettow/GER) auf Lexis 8 *4.00 / 26.53
12. Anja-Sabrina Heinsohn (Heeslingen/RV Zeven/GER) auf Shari 154 *4.00 / 28.60

13/1 Zeitspringprüfung Kl.M* (E+300,00 ,ZP)
Damen
1. Dörte Gerding (Osterholz-Scharmbeck/RFV Hambergen/GER) auf Carry-Ann 0.00 / 52.26
2. Dörte Gerding (Osterholz-Scharmbeck/RFV Hambergen/GER) auf Take it Easy 20 0.00 / 52.80
3. Dania Koop (Neetze/RC Hagen/GER) auf Classica 11 0.00 / 53.82
4. Theresa Stehr (Rosengarten/RV Leichttrab Geestenseth u.U. e.V./GER) auf Zieta 2 0.00 / 54.49
5. Sofie Löhden (Heeslingen/RV Zeven/GER) auf Cookie 16 0.00 / 54.59
6. Lea Wetterich (Bremen/RFC Niedervieland e.V./GER) auf Gesche 25 0.00 / 55.21
7. Anja-Sabrina Heinsohn (Heeslingen/RV Zeven/GER) auf Shari 154 0.00 / 56.31
8. Dania Koop (Neetze/RC Hagen/GER) auf Paramina 0.00 / 56.99
9. Vanessa Böhm (Seevetal/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Cortino 37 0.00 / 57.19
10. Jennifer Tittmann (Bomlitz/RV Graf von Schmettow/GER) auf Lexis 8 0.00 / 57.73
11. Anna-Lena Hornschuh (Bremerhaven/RV Zeven/GER) auf Grandy 48 0.00 / 58.15
12. Andrea Hartlef (Hemmoor/RFV Rausdorf e.V./GER) auf Chamtara 0.00 / 61.07

13/2-1 Zeitspringprüfung Kl.M* (E+300,00 ,ZP)
Herren - anschliessend Teilung nach Leistung
1. Oskar Murawski (Schneverdingen/RV Schneverdingen/POL) auf Contessa 140 0.00 / 48.89
2. Oskar Murawski (Schneverdingen/RV Schneverdingen/POL) auf Aleeca F 0.00 / 52.60
3. Georg Wahlers (Lintig/RV Frei-Weg Bederkesa-Meckelstedt/GER) auf Speranza 3 0.00 / 52.88
4. Jan Wülfken (Seevetal/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Lantino 21 0.00 / 53.97
5. Heino Henning (Hechthausen/RFV Hechthausen-Basbeck/GER) auf Cindy 764 0.00 / 54.09
6. Steffen Engfer (Rosengarten/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Cascarda 2 0.00 / 54.72
7. Oskar Murawski (Schneverdingen/RV Schneverdingen/POL) auf Concetta 20 0.00 / 55.27
8. Steffen Engfer (Rosengarten/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Catalina 27 0.00 / 55.38
9. Jens Klöppel (Neu Wulmstorf/RFRV Scheeßel/GER) auf Calucci 10 0.00 / 57.32
10. Sven Kruse (Zeven/RV Zeven/GER) auf Clearfox as Well 0.00 / 57.81
11. Gerold Gögele (Bleckede/RC Hagen/GER) auf Comtess 172 0.00 / 58.08
12. Björn Kruse (Zeven/RV Zeven/GER) auf Kosta 6 0.00 / 58.39

13/2-2 Zeitspringprüfung Kl.M* (E+300,00 ,ZP)
Herren - anschliessend Teilung nach Leistung
1. Josch Löhden (Heeslingen/RV Zeven/GER) auf Robbedoes 2 0.00 / 51.36
2. Florian Böhner (Rosengarten/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Salome 255 0.00 / 52.70
3. Sven Kruse (Zeven/RV Zeven/GER) auf Evita 224 0.00 / 53.92
4. Harm Wiebusch (Fredenbeck/RV Fredenbeck/GER) auf For Max 0.00 / 54.02
5. Meik Martens (Toppenstedt/RFV Auetal/GER) auf Cha Mu 3 0.00 / 54.57
6. Lennert Hauschild (Vierden/RV Sittensen u.U./GER) auf Estelle 55 0.00 / 55.02
7. Jens Löhden (Heeslingen-Steddorf/RV Zeven/GER) auf Conner J 0.00 / 55.37
8. Marco Dierk (Ahrensburg/RV Ahrensburg-Ahrensfelde/GER) auf Crescendo C 0.00 / 56.00

14 Springprüfung Kl.M* (E+300,00 ,ZP)
1. Jan Wülfken (Seevetal/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Lantino 21 0.00 / 53.12
2. Holger Hecht (Dahlenburg/RFV Dahlenburg/GER) auf Lightning Protection's Pokerfa 0.00 / 53.20
3. Lena Rotetzki (Hamburg/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Sir heinrich 3 0.00 / 53.91
4. Jennifer Tittmann (Bomlitz/RV Graf von Schmettow/GER) auf Lexis 8 0.00 / 53.96
5. Gerold Gögele (Bleckede/RC Hagen) auf Comtess 172 0.00 / 55.21
6. Denise Harland (Rosengarten/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Caitano 21 0.00 / 56.98
7. Sebastian Schreiber (Rosengarten/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Toccina 0.00 / 57.33
8. Monica Thiemann (Himbergen/RFV Echem-Scharnebeck/SWE) auf Sir Oscar M 0.00 / 61.86
9. Harm Wiebusch (Fredenbeck/RV Fredenbeck/GER) auf Tanita 11 0.00 / 64.00
10. Steffen Engfer (Rosengarten/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Andante 65 0.00 / 66.92
11. Jan Grochowski (Bleckede/RC Hagen/GER) auf Wild Geron 0.00 / 67.35
12. Jens Klöppel (Neu Wulmstorf/RFRV Scheeßel) auf Rosalie HK 4.00 / 53.58

15 Gruppenspringprüfung Kl.M** (E+600,00 ,ZP)
1. Meik Martens (Toppenstedt/RFV Auetal/GER) auf Escorial 150 *0.00 / 37.62
2. Oskar Murawski (Schneverdingen/RV Schneverdingen/POL) auf Contessa 140 *0.00 / 38.68
3. Josch Löhden (Heeslingen/RV Zeven/GER) auf Robbedoes 2 *0.00 / 38.75
4. Dörte Gerding (Osterholz-Scharmbeck/RFV Hambergen/GER) auf Take it Easy 20 *0.00 / 40.78
5. Steffen Engfer (Rosengarten/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Catalina 27 *0.00 / 40.93
6. Harm Wiebusch (Fredenbeck/RV Fredenbeck/GER) auf For Max *0.00 / 40.97
7. Victoria Rodde (Rullstorf/RFV Echem-Scharnebeck/GER) auf Leo Loccer - R *0.00 / 43.67
8. Richard Heerlein (Schönberg/RV Fredenbeck/GER) auf Conovalenco *0.00 / 51.21
9. Oskar Murawski (Schneverdingen/RV Schneverdingen/POL) auf Concetta 20 *4.00 / 35.89
10. Lennert Hauschild (Vierden/RV Sittensen u.U./GER) auf Landfrau 3 *4.00 / 43.97
11. Heino Henning (Hechthausen/RFV Hechthausen-Basbeck/GER) auf Cindy 764 *4.00 / 47.85
12. Frank Johannsen (Buxtehude/RFV Estetal e.V./GER) auf Fighting Gala *4.00 / 48.73

16 Springprüfung Kl.S m.St.* (E+1500,00 , ZP)
1. Oskar Murawski (Schneverdingen/RV Schneverdingen/POL) auf Contessa 140 *0.00 / 38.52
2. Konrad Wolf (Seevetal/RFV Meckelfeld u.U.v.1921 e.V./GER) auf Colleen 29 *0.00 / 40.82
3. Sven Kruse (Zeven/RV Zeven/GER) auf Cheyenne 742 *4.00 / 38.90
4. Josch Löhden (Heeslingen/RV Zeven/GER) auf Luigi 206 *4.00 / 44.53
5. Jan Grochowski (Bleckede/RC Hagen/GER) auf Wild Geron 2.00 / 85.08
6. Sven Kruse (Zeven/RV Zeven/GER) auf Evita 224 4.00 / 67.40
7. Dania Koop (Neetze/RC Hagen/GER) auf La Costa Rica 4.00 / 70.36
8. Josch Löhden (Heeslingen/RV Zeven/GER) auf Robbedoes 2 4.00 / 70.66
9. Tobias Bremermann (Oyten/RC Bremen-Hanse e.V./GER) auf Quintino B 4.00 / 70.89
10. Jasmin Meyer (Seevetal/RC Heidehof Oberneuland e.V./GER) auf Lifetime 8 4.00 / 70.97
11. Jens Löhden (Heeslingen-Steddorf/RV Zeven/GER) auf Cookie 16 4.00 / 71.15
12. Steffen Engfer (Rosengarten/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Catalina 27 4.00 / 71.96

Dienstag, 24. April 2012

Teilnehmerinformation anlässlich akuter vereinzelter Herpes-Viren-Infektionen:


Vom 27. - 29. April findet unser großes Springturnier statt.


Aufgrund des in Ohlendorf ausgebrochenen Pferde-Herpes-Virus herrscht eine große Verunsicherung. Aus diesem Grunde haben wir uns heute Mittag noch einmal telefonisch mit Herrn Georg Krümpelmann vom Veterinärdienstes des Landkreises Harburg in Verbindung gesetzt. Nach wie vor handelt es nur um einen einzigen Pferdebetrieb (in Ohlendorf) in dem die Krankheit ausgebrochen ist. Allen Gerüchten zum Trotz verbreitet sich der Herpes-Virus nicht weiter im Landkreis Harburg. Wie mir Herr Krümpelmann versicherte sind bis zum heutigen Tag keine weiteren Fälle mehr gemeldet worden. Sein Rat an Pferdehalter in der Umgebung: Machen Sie mit ihren Pferden ganz normal weiter, wie immer!". Er empfiehlt, wie auch der PSV Hannover, keine Absage des Turnieres. Daran werden wir uns halten, bei uns sind alle Pferde gesund und unser Turnier findet statt.


Allerdings haben wir uns zu zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen entschlossen:


Das tun wir als Veranstalter:

Siegerehrungen:

Es wird Siegerehrungen, fast wie gewohnt, geben. Jedoch werden wir den zu platzierenden Teilnehmern die Schleifen auf dem Abreiteplatz überreichen. Der Teilnehmer wird die Schleife dann seinem Pferd selbst „anstecken“. Wir bitten dann beim Aufmarschieren auf einen gewissen Abstand (ca. 2 Meter) einzuhalten. Eine direkte Berührung durch den Richter, Veranstalter oder Sponsoren werden wir unterlassen. Auf diese Weise können wir die Sieger vernünftig ehren und trotzdem unserer Verantwortung gerecht werden.


Das können die Aktiven tun:

- Direkten Kontakt zwischen den Pferden vermeiden.

- Nur eigene Wassereimer, Zaumzeug etc. benutzten

- Keine fremden Pferde berühren sowie das eigene Pferd nicht von anderen berühren lassen.

- Keine Pferde mit Husten oder Nasenausfluss mit zum Turnier bringen (versteht sich von selbst)Aus krankheitsverdächtigen Beständen sollen gar keine Pferde mehr den Bestand verlassen. Verantwortungsvolle Pferdebesitzer, in deren Pferdehaltung Verdacht auf Herpes besteht, verzichten auf Veranstaltungen und Turniere. Alle Anderen sind uns herzlichen willkommen

- umsichtiger, aber keinesfalls hysterischer Umgang miteinander


Wir danken allen Reitern für Ihr Verständnis und Ihre aktive Unterstützung und wünschen viel Vergnügen und Erfolg auf unserem diesjährigen Turnier!